Regensburg im Herzen

Home

Presse

Aktuelle Pressemitteilungen
mehr...

 

 

 

Sicherheit am Busbahnhof ( ZOB ) stärken " Einführung einer Alkoholverbotszone"

 

CSB-Stadtrat und Oberbürgermeisterkandidat Christian Janele setzt sich seit längeren dafür ein, die Situation rund um die Albertstraße zu entschärfen. Die Gegend ist ein von Kriminalität besonders belasteter Ort. Janele weiter: „Die vielen täglichen Pendler und Schüler würden diesen Ort gerne meiden, weil sie sich unsicher und unwohl finden. Können sie aber nicht, weil die Albertstraße ein zentraler Busbahnhof ist, auf dem sie gewiesen sind. Besonders Kindern kann man diese Situation nicht zumuten. Spricht man auch mit Polizei, Sanitätern und Sozialarbeitern, so erhält mann doch ein genaues Bild, was da abgeht. Janele findet, dass dieses Problem, dass es schon sehr lange gibt von der Stadtführung völlig ignoriert wird. Hier gibt es dringenden Handlungsbedarf. Für ihn steht fest, dass an diesem Brennpunkt möglichst schnell etwas verbessert werden muss. 

Um das Alkoholproblem zu verbessern, fordert er ein Alkoholkonsumverbot, dass es bereits am Regensburger Hauptbahnhof gibt und mit dem durchwegs positive Erfahrung gemacht wurde. Aber Janele weiß auch, dass man sich im Klaren sein muss, das wir mit Alkohol- und Drogenabhängigen leben müssen. Es gibt dieses Problem und wir müssen Lösungen finden, den viele dieser Menschen sind oft obdachlos und sind Sommer wie Winter der Witterung ausgesetzt. Sie müssen die Sitzgelegenheiten und den Unterstand der Bushaltestelle nutzen. Wenn ich ein Alkoholverbot für diesen Bereich fordere, so müssen wir damit es zu keiner Ortsverlagerung kommt, diesen Leuten eine Alternative geben. Deshalb will er einen Raum schaffen, in dem sie unter Aufsicht trinken können. Damit ist ihnen und auch Passanten, die sich belästigt fühlen geholfen. Am Donnerstag, den wird sich der Stadtrat mit diesem Thema in einer öffentlichen Sitzung befassen und Janele lädt alle ein, die an diesem Thema interessiert sind Betroffenen ein zu kommen. Er findet nämlich, dass es selbst für ihn immer wieder erstaunlich ist, welche Sicht mitunter erfahrene Politiker haben.

 

_________________________________________________

Plakataktion zum Schulstart  „Achtung Kinder”. 

Pünktlich zum Schulstart am Dienstag, setzt sich Oberbürgermeister Kandidat und Stadtrat Christian Janele von den Christlich-Sozialen Bürger (CSB) – Wir für Regensburg, mit der Plakataktion „Achtung Kinder" für mehr Sicherheit auf den Regensburger Straße ein.

Gerade zu Beginn des neuen Schuljahrs, ist die Situation durch ABC-Schützen immer besonders brisant findet er. Hinzukommend sind die vielen Schüler, die durch den Schulwechsel an weiter führende Schulen, noch unerfahren auf ihrem neuen Weg zur Schule sind.

Der Schulstart ist eine besondere Situation, die besondere Vorsicht fordert. Die von ihm aufgestellten Hinweisschilder, sollen alle Verkehrsteilnehmer verschärft darauf aufmerksam machen. Der CSB-Stadtrat beklagt, dass es leider oft auf den Schulwegen, schlechte oder gar nicht ausgebaute Fahrradwege gibt. Deshalb setzt sich der engagierte Politiker, auch schon seit längerer Zeit dafür ein, dass Regensburg, ein gut ausgebautes Fahrradnetz und einen unabhängigen Fahrradbeauftragten bekommt, der sich ausschließlich mit dem Thema Fahrrad befasst und der sich, für die Bedürfnisse der Radler einsetzt.

Der von der CSB gestellte Antrag wird am 17.09.19 im Planungsausschuss behandelt. Nach der 14-tägigen-Aktion, werden die Plakate an alle Bürger verschenkt, die Ihre Straße ein wenig sicherer machen wollen. Einfach melden unter Janele.Christian@Stadtrat.Regensburg.de

 

 

 

 

Bürgersprechstunde


Jeden Dienstag von 10 Uhr bis 12 Uhr.

Rufen Sie an unter 0171- 9987684

Ihr

CSB- Stadtrat Christian Janele

Unser Wahlprogramm

köjdfödfkjödsafkjöadkf

Besuchen Sie uns auf Facebook!

© 2013-2018 CSB Christlich Soziale Bürger Regensburg | Kontakt | Facebook | Impressum